Die Frage für Sonntag, den 8. März:

Heute ist Weltfrauentag.


Was halte ich insgeheim für „weiblich“?
Was halte ich insgeheim für „männlich „?

Was würde ich auf diese Fragen bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion antworten?


Wären die Antworten im stillen Kämmerlein anders, als in der Öffentlichkeit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s